Watch SlidesLive on mobile devices

Naturvertragliches Gelandemanagement bei Bundesforst

by · Dec 8, 2015 · 1 082 views ·

Als Geschäftsbereich der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) ist Bundesforst für die „grüne“ Geländebetreuung auf den Liegenschaften des Bundes zuständig. Ein Großteil der Gebiete wird von der Bundeswehr oder den Gaststreitkräften militärisch genutzt. Ein anderer Teil der Flächen wird von verschiedenen Bundesressorts, wie z.B. der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung bzw. der Bundespolizei für deren Aufgaben benötigt. Viele dieser Flächen weisen auf Grund ihrer Unzerschnittenheit sowie der extensiven Landnutzung ohne Dünger und Pestizide eine bemerkenswerte Biotop- und Artenausstattung auf. Nach Wegfall der Zweckbindung werden die hochwertigen Naturschutzflächen des Bundes seit 2005 langfristig im sogenannten „Nationalen Naturerbe“ gesichert und entweder an die Bundesländer, Naturschutzverbände und –stiftungen abgegeben oder werden von der BImA im Sinne der Naturschutzleitbilder weiter betreut. Die Restflächen werden von der BImA verwaltet, entwickelt und verwertet. Nach Wegfall des militärischen Übungsbetriebes wird durch die BImA zunächst eine Portfoliosegmentierung vorgenommen. Die naturschutzfachlich uninteressanten Bundesflächen wie z.B. Kasernenanlagen werden von der BImA im Rahmen der Konversion zusammen mit den Kommunen in eine zivile Weiternutzung überführt. Für die naturschutzfachlich wertvollen Flächen werden in enger Kooperation mit den Naturschutzbehörden von der BImA, Geschäftsbereich Bundesforst, ökologische Leitbilder entwickelt. Danach werden die ökologischen Grundlagen erfasst und entsprechende Naturerbeentwicklungspläne erstellt. Nach dem Wegfall der militärischen Nutzung kommt es dabei vor allem auf die Erhaltung der Offenlandbereiche durch eine entsprechende Pflege an. Die Waldbereiche werden entweder naturnah weiter bewirtschaftet oder können in eine natürliche Waldentwicklung überführt werden. Die Berücksichtigung der Kampfmittelund Altlastenbelastung stellt dabei eine besondere Herausforderung dar. In jedem Fall bekennt sich Bundesforst zu einem naturverträglichen Geländemanagement, welches die Belange des Naturschutzes und der Landschaftspflege vorbildlich berücksichtigt.

Watch SlidesLive on mobile devices

© SlidesLive Inc.