Planning an event and need a film crew? Get an estimate now!

Das Nationale Naturerbe der Deutschen Bundesstiftung Umwelt

by · Dec 8, 2015 · 675 views ·

Deutschland trägt für seine vielfältigen Landschaften mit ihren Tier- und Pflanzenarten eine besondere Verantwortung. Um dieses Nationale Naturerbe auch für zukünftige Generationen zu bewahren, übergibt die Bundesregierung rund 125.000 ha national bedeutsame Flächen an die Bundesländer, Stiftungen und Naturschutzverbände. Bei den Flächen handelt es sich überwiegend um ehe¬malige Militärübungsplätze. Rund 60.000 Hektar verteilt auf 47 Flächen werden an die im Jahr 2007 gegründe¬te gemeinnützige DBU Naturerbe GmbH, eine Tochtergesellschaft der Deutschen. Bundesstiftung Umwelt (DBU), übertra¬gen. Aufgrund der militärischen Nutzung konnte sich auf diesen Flächen mit gro߬flächigen Waldgebieten, Offenlandflächen und Feuchtgebieten eine besonders hohe Artenvielfalt entwickeln. Gemeinsam mit den Mitarbeitern von Bundesforst betreut und ent¬wickelt die DBU Naturerbe GmbH die Gebiete nach strengen naturschutzfachlichen Vorgaben und fördert dadurch die Strukturvielfalt und den Reichtum an heimischen Tier- und Pflanzenarten. Dabei werden Prozessschutz und konservieren¬der Naturschutz vereint: Offene Lebensräume mit seltenen Arten werden durch Pflege bewahrt. Artenarme Wälder sollen sich ungestört zu neu¬er Wildnis entwickeln. Feuchtgebiete werden ökologisch aufgewertet und erhalten. Um diese Ziele zu erreichen, entwickelt die DBU-Tochter Management- und Monitoring-Strategien und strebt Kooperationen vor Ort an. Für die DBU Naturerbe GmbH ist es besonders wichtig, Menschen für die Natur zu begeistern und ein nachhaltiges Verantwortungsbewusstsein zu fördern. Auf attraktiven Flächen, von denen keine Gefahr durch militärische Vornutzung ausgeht, sol¬len Einwohner und Besucher durch vielfältige Angebote über die Natur vor Ort informiert und Naturschutz positiv vermittelt werden. Die zentralen Themen „Wildnis – der Natur ihren Lauf lassen“ und „Schutz durch Nutzung“ sollen auf anschauliche Weise zu einem neu¬en Naturverständnis beitragen. Zudem ist ge¬plant, zukünftig sichere Bereiche auf allen DBU-Naturerbeflächen naturverträglich zu öffnen, um die Schönheit und Besonderheiten der Natur erlebbar zu machen. Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) ist eine der größten Stiftungen in Europa. Sie fördert innovative beispielhafte Projekte zum Umweltschutz. Seit der Aufnahme der Stiftungsarbeit im Jahr 1991 (gegründet wur¬de sie 1990) hat sie knapp 9000 Projekte mit rund 1,58 Mrd. Euro Fördervolumen unter¬stützt. Sie fördert Projekte aus den Bereichen Umwelttechnik, Umweltforschung / Naturschutz und Umweltkommunikation.

Watch SlidesLive on mobile devices

© SlidesLive Inc.